DAS VIRTUELLE KLASSENZIMMER:
Training & Ausbildung online, geht das?

Online Trainings für Segler – ist das möglich!

Die Frage, ob wir unsere SSS- und SHS-Ausbildungs-Kooperation mit dem Kieler Yachtclub, unser „Medizin auf See“-Training und die geplanten Vorträge beim World-Crusing Club (WCC) nicht auch online durchführen können, hat bei uns direkt nach dem Offshore Sicherheitstraining in Bremerhaven im März 2020 zu einer spannenden Diskussion geführt. Klar war zu dem Zeitpunkt, dass sich die Lage durch COVID-19 noch zuspitzen wird. Klar war aber auch, dass wir für unsere Kunden, Segler-Freunde und Kursteilnehmer nach wie vor als Dienstleister mit allerhöchstem Qualitätsanspruch da sein wollten.

online training, e-leraning, virtual classroom,

Wir hatten noch einige Trainings geplant

Die Zeit kurz vor der Segelsaison ist gewöhnlich der Endspurt der Führerscheinausbildung, der Kurse, Vorträge und Veranstaltungen. So standen bei uns die Teile Astro-Navigation, Recht und Seemannschaft für den SHS-Kurs in Kooperation mit dem Kieler Yachtclub, der „Medizin auf See“-Vortrag beim World Cruising Club in London, die „Segeln für Seebären“-Veranstaltung sowie das „Medizin auf See“-Training in Hamburg an.

Gerade die Führerscheinkurse wie SSS und SHS, in denen Michael und Lutz sehr aktiv sind, bieten sich dazu an, als e-lerning Ausbildungskurse gehalten zu werden. So sind wir schon am 21. März mit dem ersten Kurs online gegangen und konnten hilfreiche Erfahrungen sammeln.

Was ist möglich, was nicht?

Wir haben intensive Diskussionen unter uns SAILPARTNERN geführt und unsere Optionen abgewogen. Recht schnell hat sich herauskristallisiert, dass die „Segeln für Seebären“-Veranstaltung dieses Jahr zu einem späteren Zeitpunkt und nicht in der gewohnten Form stattfinden kann. Uns war klar, dass wir niemanden einem unnötigen Risiko aussetzen wollten.

Mit dem „Medizin auf See“-Training haben wir uns dabei extrem schwergetan. Entscheidend war zum Schluss, dass es der hohe praktische Anteil an Übungen erschwert bzw. unmöglich macht, Handlungen online unmittelbar zu korrigieren. Auch wenn wir im Geiste schon „Teilnehmer-Päckchen“ mit Verbandsmaterial, Chirurgischem Nahtset und Infusionsbesteck für den Versand gepackt hatten, waren wir uns einig, dass das Seminar am geplanten Termin Ende April nicht stattfinden kann.

Nach einer Telefon-Anrufaktion mit den Teilnehmern, die durch die Reihe weg sehr entspannt und entgegenkommend waren, konnten wir uns darauf einigen, den neuen Termin für das „Medizin auf See“ Seminar auf den 31.10.-01.11.2020 zu verlegen.

Jetzt standen aber noch die SSS-Kurse in Kooperation mit dem Kieler Yachtclub und der Vortrag beim World Cruising Club in London auf unserer Liste. Hier war uns schnell klar: Die werden wir Online in einem „virtual Classroom“ als e-learning abhalten!

Mediziin Auf See
Virtual Classroom, e-lerning, online Ausbildung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gesagt, getan!

Aber ganz so einfach war es dann doch nicht. Bevor wir loslegen konnten mit dem e-learning, mussten wir noch einige Vorbereitungen und weitere Entscheidungen treffen. An der Stelle sind wir froh, auf die Technik-Affinität unserer Kollegen Michael und Lutz zurückgreifen zu können! Beide haben in den letzten Wochen viel Zeit in das Virtual-Classroom-Projekt investiert.

Das Video gibt Euch einen sehr schönen Überblick, was wir bei der Planung und Umsetzung des virtuellen Klassenzimmers beachtet haben. Ihr seht auch ein paar Ausschnitte der e-learning SHS-Ausbildung beim Kieler Yacht Club.

Die geeignete Plattform für die Online-Ausbildung

Zuerst mussten wir eine geeignete Plattform finden, und es hat sich schnell gezeigt, dass wir mit Zoom das passende Tool gefunden haben. Ja, uns war bewusst, dass es einige Sicherheitsbedenken bei der Plattform gibt. Trotzdem hat Zoom zu unseren formulierten Anforderungen einfach am besten gepasst. Diese waren, dass

  • sie eine gute optische und akustische Qualität bietet
  • für jedermann schnell einzurichten ist
  • eine möglichst große Gruppe zulässt
  • für den Vortragenden im „Backend“ leicht zu handeln ist
  • und letztlich auch bezahlbar ist
Virtual Classroom, e-lerning, online Ausbildung, Kieler Yachtclub
Virtual Classroom, e-lerning, online Ausbildung, Kieler Yachtclub

Mit PowerPoint-Folien allein ist es nicht getan!

Natürlich lag uns der Unterrichtsstoff in Form von PowerPoint-Folien und diverser unterstützender und anschaulicher Unterrichtsmaterialien schon vor. Aber unsere Ausbildung zeichnen gerade auch die vielen praktischen Live-Vorführungen und -Anwendungen aus. Und dann müssen die Dozenten neben der Betreuung ihrer Kursteilnehmer ja auch noch die Technik bedienen und im Auge behalten. Das muss natürlich auch bei einem Onlinekurs funktionieren. Also haben wir unsere Home-Office-Büros „mal schnell“ angepasst. So haben Britta und Michael u.a. auch eine kreative Lösung dafür gefunden, einen Green-Screen-Hintergrund zu gestalten. Wobei Michael Köhler sein Büro sogar noch soweit perfektioniert hat, dass er drei Bildschirme und einen TV-Monitor an das System gekoppelt hat, um so die Vorführungen und praktischen Erklärungen möglichst anschaulich für die Kursteilnehmer zu gestalten.

Der Erfolg spricht für sich

Nun hieß es, noch ein paar Testläufe mit Kollegen und Freunden durchzuführen, um für den Echtbetrieb mit den Kursteilnehmern optimal vorbereitet zu sein. Wie in unserem „analogen“ Unterricht für die Segelscheine war auch beim Onlinekurs wichtig, dass wir die Unterrichtsblöcke von 2 Std. nicht überschreiten, eine Pause einlegen und dann nochmal 2 Std. arbeiten. Aus unseren Erfahrungen ist das dann genug, weil sonst alle zu sehr ermüden.

Die Teilnehmer unserer Onlinekurse zum SSS- und SHS waren durch die Reihe zufrieden. Sie sind näher zusammengerückt, waren extrem diszipliniert (was es unseren Dozenten sehr angenehm gemacht hat) und am Ende alle sehr froh, dass sie für ihre Führerscheine weiter lernen konnten

Wir SAILPARTNER sind auch superfroh, dieses Thema in Angriff genommen zu haben und haben jetzt für die Wintersaison 2020/21 schon Pläne geschmiedet, wie wir unser digitales Klassenzimmer weiter voranbringen werden.

Ihr dürft gespannt sein! So hat doch alles auch etwas Gutes …

Eure SAILPARTNER:

Autoren: Britta Sloan / Birthe Döring

 

Virtual Classroom, e-lerning, online Ausbildung, Kieler Yachtclub
Jetzt seid Ihr dran.
Was sagt Ihr zu dem Artikel?
Wir freuen uns über Deine Meinung, Erfahrungen und Anregungen!

Schaut auch auf unseren Kanälen vorbei – wir freuen uns über Likes, Bewertungen und „Follows“!

Google
YouTube
Sailpartner Comments

Bildquellen: pexels.com  |  pixabay.com

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Avatar
    Holger Stürck
    5. Mai 2020 20:43

    Der SSS-Kurs von Euch im Kieler Yachtclub war toll, aber da er wegen Corona nicht weiter durchführbar war, bin ich Euch sehr dankbar, das Ihr den laufenden Kurs so kurzfristig und lehrreich auf ein Onlineangebot umgestellt habt. Es war in Zeiten von Corona ein echtes Highlite, aber ich glaube der Weg zum digitalen Klassenzimmer ist zukunftsweisend. Ich wünsche Euch viel Glück dabei

    Antworten
  • Avatar
    Jan Nicolaus, BEYOND Yachting
    1. Mai 2020 21:27

    Richtiger Impuls – professionelle Umsetzung! Der Online SSS Kurs war sehr gut organisiert, hilfreich und auf den Punkt gebracht! Danke!

    Antworten
    • Britta Sloan / SAILPARTNER
      Britta Sloan / SAILPARTNER
      6. Mai 2020 09:57

      @ Jan Nicolaus
      Danke! Wir freuen uns, dass es Dir so gut gefallen hat und bleiben in Kontakt :-)

      Antworten
  • Avatar
    Beate Vielhaber
    1. Mai 2020 19:58

    beeindruckend und zukunftsweisend, was ihr euch für online-Kurse überlegt habt ⛵️

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü